Menü

Strom vom eigenen Dach

klimaschonend, preiswert und lokal 

Knapp 1000 Nürtinger Gebäude verfügen über Solarmodule. Von Anlagengrößen zwischen 1 und knapp 1000 Kilowattpeak sind alle Kategorien vertreten.

Werden auch Sie Sonnenstromer und produzieren Ihre eigene elektrische Energie. Die Stadtwerke Nürtingen GmbH berät Sie gerne hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, in Netzanschlussfragen, zur Vergütung und plant auch gerne komplette Neuanlagen von der ersten Idee bis zur Inbetriebnahme.

Das wollen andere Kunden wissen

Ist eine Solarthermie Anlage eine Alternative zu einer PV-Anlage?

Solarthermie Anlagen sind keine Alternative zu PV-Modulen. Thermische Solaranlagen produzieren genau dann das meiste Warmwasser, wenn Sie es am wenigsten benötigen: Im Sommer. Die wertvolle Sonnenenergie bleibt somit ungenutzt.

Was ist der Vorteil einer PV-Anlage gegenüber einer Solarthermie Anlage?

Mit der Solarthermie Anlage können Sie ausschließlich Warmwasser produzieren, es wird aber kein Strom erzeugt. Mit einer PV-Anlage können Sie hingegen Ihre elektrischen Verbraucher betreiben, einen Speicher beladen oder vergütet ins Netz einspeisen. Wer eine elektrische Heizung (z.B. Wärmepumpe besitzt) kann trotzdem hocheffizient Warmwasser aus Sonnenenergie bereitstellen.

Ist das Anschließen einer steckerfertigen PV-Anlage zulässig?

Ja, das Anschließen ist zulässig und kann mit dem Antrag unten durch Sie angemeldet werden, wenn die Anlage bauartbedingt nicht mehr als 600 Watt erzeugen kann.

Persönliche Beratung

Schnell und unverbindlich

Norman Tietz

Abteilung: Unternehmensentwicklung und Innovation/Wärme

Telefon: Telefon: 07022/406-140


Seite drucken