Menü

Wärmeversorgung Roßdorf

Die saubere und moderne Art zu heizen

Genau so selbstverständlich wie Strom oder Erdgas kommt Fernwärme ganz einfach per Leitung ins Haus. Der Unterschied: Bei Fernwärme handelt es sich nicht um einen Energieträger, sondern um Heißwasser, das die Wärme im Gebäude direkt oder mittels Wärmetauscher sehr effizient an das Heizungssystem übergibt. 

Ihre Vorteile

  • Fernwärmeanlagen bedeuten geringen Wartungs- und Pflegeaufwand, da die Kosten für gesonderte Abgasmessungen, Schornsteinreinigungen und Brennerwartungen entfallen.
  • Durch die umweltschonende Kraft-Wärme-Kopplungs-Technologie trägt Fernwärme entscheidend zur CO2-Reduzierung bei.
  • Fernwärmeanlagen benötigen wenig Aufstellfläche. Der Platz für Schornstein, Öltank und Brennstofflagerung entfällt.

 

Das wollen andere Kunden wissen

Was ist Fernwärme?

Unter Fernwärme versteht man die Wärmelieferung zur Versorgung von Gebäuden mit Raumwärme und Warmwasser. Woher kommt die Wärme? Je nach Netz kommt unsere Wärme aus fossilen, biogenen oder erneuerbaren Energieträgern oder auch aus einer Kombination der verschiedenen Erzeugungsarten.

Was ist ein Blockheizkraftwerk (BHKW)?

Blockheizkraftwerke (BHKW) haben – ähnlich wie das Auto – einen Antriebsmotor und einen Elektrogenerator. Der Antriebsmotor ist je nach Hersteller von einem PKW-, LKW- oder Schiffsserienmotor abgeleitet. Dabei wird besonders auf eine lange Lebensdauer von mehr als 30.000 Stunden Wert gelegt. Grund dafür ist der kontinuierliche Betrieb bei gleichbleibender Last. Anders als beim Auto wird die Wärme des Motors weitestgehend genutzt, und seine Kraft wird nicht für die Fortbewegung und die Lichtmaschine eingesetzt, sondern für einen Generator, der Strom erzeugt. Energie wird in BHKW wegen der gekoppelten Erzeugung von Strom und Wärme mit besonders geringen Verlusten eingesetzt. Der Wirkungsgrad eines BHKW ist erheblich besser als bei getrennter Energieerzeugung: Verglichen mit der Stromerzeugung in herkömmlichen Kraftwerken und der Wärmeerzeugung in Kesselanlagen können bis zu 40 Prozent an Primärenergie eingespart werden. (Quelle: Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e. V. ASUE)

Wie sieht das Fernwärmecontracting der Stadtwerke Nürtingen aus?

Sie nennen uns Ihren Heizbedarf – Wir kümmern uns um den Rest! Das ist der besondere Wärme-Contracting-Service der Stadtwerke Nürtingen GmbH. Wir entwickeln für Sie eine genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Wärmeversorgung – von der Planung und Finanzierung bis hin zum laufenden Betrieb der Anlage.

Mehr Infos dazu finden Sie hier oder melden Sie sich bei uns für mehr Informationen. Finden Sie auf unserer Kontakt Seite den richtigen Ansprechpartner.

Wie viel leisten die Blockheizkraftwerke der Stadtwerke Nürtingen GmbH?

Leistungskennzeichen der einzelnen BHKW-Anlagen der Stadtwerke Nürtingen (Stand: 20.02.2020):

ObjektKundeErst-InbetriebnahmeInstallierte Technik
HKW Hallenbad Nürtingenmit Nahwärmenetz10/1989BHKW 210 kW elektr.
"Schlachthof" (Gastronomie+Gewerbe)Schlachthof GbR01/2000BHKW 40 kW elektr.
Fernheizkraftwerk Roßdorfmit Nahwärmenetz01/2004BHKW 1065 kW elektr.
Heizkraftwerk Realschulen am NeckarStadt Nürtingen09/2004BHKW 50 kW elektr.
KlärgasverstromungsanlageStadt Nürtingen12/2005BHKW 110 kW elektr.
Heizkraftwerk Hölderlin-Gymnasium  Stadt Nürtingen09/2007BHKW 50 kW elektr.
Ortszentrum Zizishausenmit Nahwärmenetz11/2010BHKW 50 kW elektr.
MFH Zwickauer WegWEG07/2015BHKW 12 kW elektr.
HKW Sigmaringer Straßemit Nahwärmenetz10/2017BHKW 110 kW elektr.
MFH Metzinger StraßeStadt Nürtingen05/2018BHKW 5,5 kW elektr.
HKW Stadthalle K3Nmit Nahwärmenetz12/2018BHKW 50 kW elektr.
MFH GerberstraßeStadt Nürtingen03/2019BHKW 5,5 kW elektr.
Heizkraftwerk Ersbergschulemit Nahwärmenetz09/2019BHKW 50 kW elektr.

Persönlicher Kontakt

Wir sind für Sie da

Joachim Harr

Wärme

Telefon: Telefon: 07022/406-424

Telefax: 07022/406-123


Seite drucken